Finanzwirtschaftliche Aspekte der Corona-Krise

Seit Wochen hält die Corona-Krise die Welt in Atem. Auf der einen Seite geht es um die Gesundheitsversorgung, die Eindämmung der Verbreitung und um die Bewältigung des täglichen Lebens. Auf der anderen Seite stehen die wirtschaftlichen und finanziellen Folgen der Krise. In dieser Rubrik geht es vor allem um das Thema Corona-Bonds und die Abdeckung der enormen Neuverschuldung. Die Beiträge stellen eigene Gedanken in lockerer Folge dar, die sich bisweilen überschneiden können, da jeder Beitrag in sich verständlich sein soll.

Beitrag 1: Coronabonds, das Anschreibheft und Leukerbad

>>mehr

Beitrag 2: Coronabonds - was soll das sein?

>>mehr

Beitrag 3: Coronabonds - was könnte sonst gehen?

>>mehr

Beitrag 4: Corona-Hilfen: Wer soll das bezahlen?

>>mehr

Beitrag 5: Die Corona-Krise und die Gewerbesteuer

>>mehr

Beitrag 6: Kommunalaufsicht in Zeiten von Corona

>>mehr

Beitrag 7: Kakophonie in Rheinland-Pfalz

>>mehr

Beitrag 8: Was tun, wenn der Gemeinderat nicht beschließen kann?

>>mehr

Inzwischen hat auch Rheinland-Pfalz Regelungen zu virtuellen Sitzungen getroffen.

Beitrag 9: Auswirkungen auf den Kommunalhaushalt - eine erste Prognose aus Österreich

>>mehr

Beitrag 10: Das Hilfspaket des Bundesfinanzministers - keineswegs einhellig begrüßt

>>mehr

Beitrag 11: Schlechte Zeiten für Investitionen

>>mehr

Die Finanzen der Länder und Kommunen - Auswertung einer OECD-Studie

>>mehr